Schmetterlingskuss

Heute Morgen kam er auf mich zugeflogen und berührte meine linke Wange – ein Kuss ganz besonderer Art.

Erstaunt spürte ich dem nach und bedankte mich für das Erinnerungszeichen.

Schon die Woche über begleiteten mich die Schmetterlingsenergien. In der Montagsmeditation war es der blaue Schmetterling.

Das Gedicht von Jeanne Ruland möchte ich mit euch teilen:

Blauer Schmetterling

Einheit, Metamorphose, Wunder

Zarte blaue Lichtgestalten

im Himmel über Wunder walten.

Zeigen sie sich dir im Lebensverlauf

kommst du jederzeit wieder gut drauf.

Erwarte Wunder und den Zauber der Natur,

verbinde dich wieder, fühle die Einheit jetzt pur.

Eine frohe Botschaft, sie möchte dich erreichen,

sie stellt jetzt in deinem Leben neue Weichen.

Öffne dein Herz für die Liebe zu allem Leben,

du kannst dich der göttlichen Kraft hingeben.

Sei Still, schaue in den Himmel jetzt,

es kann heilen, was dich einst verletzt.

Eine Wandlung steht bevor,

öffne dein Herz und dein Himmelstor.

Die Tage fühlte ich mich vom blauen Schmetterling innerlich begleitet, von seiner heilenden Kraft, die er in mein Herz bringt.

Ich sehe, wie er seine Flügle ausbreitet und seine Leichtigkeit und Freiheit mit mir teilt. So kann ich mich öffnen für die Weite des Himmels und die Einheit mit Allem.

“Vertraue deiner inneren Welt, denn die Wunder geschehen zuerst im Inneren” war die Botschaft des Schmetterlingskusses.